Archiv des Autors: Astrid Huber

Regen-Hike

Nach einer recht unbequemen Nacht im Auto und einem Erwachen im strömenden Regen ohne Frühstück (was, wie ihr euch ja vorstellen könnt, meine Stimmung nicht gerade anhob) fuhren wir (wenn ich wir sage, meine ich diesem Fall immer Micha) den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alaska-Reise 2005 | Kommentare deaktiviert für Regen-Hike

Heiße Quellen

Whitehorse ist keine Stadt, die durch Schönheit besticht, also hielt sich unser Sightseeing in Grenzen. Dafür besuchten wir ein naturhistorisches Museum, ein Transportmuseum, wo all die ausrangierten Maschinen zu bewundern sind, die die Goldgräber brauchten, aber auch die Flugzeuge, Schiffe, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alaska-Reise 2005 | 3 Kommentare

Goldrausch

Nachdem wir Whitehorse verlassen hatten gings schnurstraks weiter nach Dawson City, dem Mekka des Golrauschs. Diese Stadt kommt wirklich noch so daher wie vor hundert Jahren, es scheint sich nicht wirklich viel geändert zu haben. Am Yukon, der friedlich auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alaska-Reise 2005 | 1 Kommentar

Relikte aus vergangener Zeit

Natürlich sind wir mal wieder nicht ganz im Zeitplan geblieben, wir waren viel zu spät auf dem Campground um noch „einzuchecken“, also bauten wir unser Zelt so auf und holten das am nächsten Tag nach. Aber egal, wir sind ja … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alaska-Reise 2005 | Kommentare deaktiviert für Relikte aus vergangener Zeit

Lebendige Vergangenheit

Oh Mann, oh Mann! Wenn ich gewusst hätte, wie lange die Überfahrt von Juneau nach Skagway dauert, hätte ich mir nochmal überlegt, ob wir es wirklich in unseren Reiseplan aufnehmen sollen. Aber im Nachhinein war es gut so, denn es … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alaska-Reise 2005 | Kommentare deaktiviert für Lebendige Vergangenheit